Übersicht Bundestagswahlkreise 2017 (Tabelle)

Wahlkreisnummer Wahlkreisname Gebiet des Wahlkreises
56 Prignitz – Ostprignitz-Ruppin –
Havelland I
Landkreis Ostprignitz-Ruppin,
Landkreis Prignitz,

vom Landkreis Havelland
die amtsfreie Gemeinde Nauen

die Ämter
Friesack (= Gemeinden Friesack, Mühlenberge, Paulinenaue, Pessin, Retzow, Wiesenaue),
Nennhausen (=Kotzen, Märkisch Luch, Nennhausen, Stechow-Ferchesar)
Rhinow (= Gemeinden Gollenberg, Großderschau, Havelaue, Kleßen-Görne, Rhinow, Seeblick)

(übrige Gemeinden s. Wkr. 58, 60)
57 Uckermark – Barnim I Landkreis Uckermark,

vom Landkreis Barnim
die amtsfreien Gemeinden
Eberswalde, Schorfheide, Wandlitz

die Ämter
Biesenthal-Barnim (=Biesenthal, Breydin, Marienwerder, Melchow, Rüdnitz, Sydower Fließ)

Britz-Chorin-Oderberg (= Gemeinden Britz, Chorin, Hohenfinow, Liepe, Lunow-Stolzenhagen, Niederfinow, Oderberg, Parsteinsee),

Joachimsthal (Schorfheide) (= Gemeinden Althüttendorf, Friedrichswalde, Joachimsthal, Ziethen),

(übrige Gemeinden s. Wkr. 59)
58 Oberhavel – Havelland II Landkreis Oberhavel,

vom Landkreis Havelland
die amtsfreien Gemeinden
Brieselang, Dallgow-Döberitz, Falkensee, Ketzin/Havel, Schönwalde-Glien, Wustermark

(übrige Gemeinden s. Wkr. 56, 60)
59 Märkisch-Oderland – Barnim II Landkreis Märkisch-Oderland,

vom Landkreis Barnim
die amtsfreien Gemeinden
Ahrensfelde, Bernau bei Berlin, Panketal, Werneuchen,

(übrige Gemeinden s. Wkr. 57)
60 Brandenburg an der Havel –
Potsdam-Mittelmark I –
Havelland III – Teltow-Fläming I
kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel,

vom Landkreis Havelland
die amtsfreien Gemeinden
Milower Land, Premnitz, Rathenow,

(übrige Gemeinden s. Wkr. 56, 58),

vom Landkreis Potsdam-Mittelmark
die amtsfreien Gemeinden
Bad Belzig, Beelitz, Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehnin, Seddiner See, Treuenbrietzen, Wiesenburg/Mark,

die Ämter
Beetzsee (= Gemeinden Beetzsee, Beetzseeheide, Havelsee, Päwesin, Roskow),

Brück (= Gemeinden Borkheide, Borkwalde, Brück, Golzow, Linthe, Planebruch),

Niemegk (= Gemeinden Mühlenfließ, Niemegk, Planetal, Rabenstein/Fläming),

Wusterwitz (= Gemeinden Bensdorf, Rosenau, Wusterwitz),

Ziesar (= Gemeinden Buckautal, Görzke, Gräben, Wenzlow, Wollin, Ziesar)

(übrige Gemeinden s. Wkr. 61),

vom Landkreis Teltow-Fläming
die amtsfreien Gemeinden
Jüterbog, Niedergörsdorf

(übrige Gemeinden s. Wkr. 61, 62)
61 Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II kreisfreie Stadt Potsdam,

vom Landkreis Potsdam-Mittelmark
die amtsfreien Gemeinden
Kleinmachnow, Michendorf, Nuthetal, Schwielowsee, Stahnsdorf, Teltow, Werder (Havel)

(übrige Gemeinden s. Wkr. 60),

vom Landkreis Teltow-Fläming
die amtsfreie Gemeinde Ludwigsfelde

(übrige Gemeinden s. Wkr. 60, 62)
62 Dahme-Spreewald –
Teltow-Fläming III –
Oberspreewald-Lausitz I
Landkreis Dahme-Spreewald,

vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz
die amtsfreie Gemeinde
Lübbenau/Spreewald

(übrige Gemeinden s. Wkr. 65),

vom Landkreis Teltow-Fläming
die amtsfreien Gemeinden
Am Mellensee, Baruth/Mark, Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren, Luckenwalde, Niederer Fläming, Nuthe-Urstromtal, Rangsdorf, Trebbin, Zossen,

das Amt
Dahme/Mark (= Gemeinden Dahme/Mark, Dahmetal, Ihlow)

(übrige Gemeinden s. Wkr. 60, 61)
63 Frankfurt (Oder) – Oder-Spree kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder),
Landkreis Oder-Spree
64 Cottbus – Spree-Neiße kreisfreie Stadt Cottbus,
Landkreis Spree-Neiße
65 Elbe-Elster –
Oberspreewald-Lausitz II
Landkreis Elbe-Elster,

vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz
die amtsfreien Gemeinden
Calau, Großräschen, Lauchhammer, Schipkau, Schwarzheide, Senftenberg, Vetschau/Spreewald,

die Ämter
Altdöbern (= Gemeinden Altdöbern, Bronkow, Luckaitztal, Neupetershain, Neu-Seeland),

Ortrand (= Gemeinden Frauendorf, Großkmehlen, Kroppen, Lindenau, Ortrand, Tettau),

Ruhland (= Gemeinden Grünewald, Guteborn, Hermsdorf, Hohenbocka, Ruhland, Schwarzbach)

(übrige Gemeinden s. Wkr. 62)