Mitteilung an den Landeswahlleiter
gemäß § 40 Abs. 2 BbgKWahlV über die Zahl der zugelassenen Wahlvorschläge und
über die Zahl der auf diesen Wahlvorschlägen benannten Bewerbern für die
Wahl zum Kreistag/zur Stadtverordnetenversammlung
am 26.05.2019

Landkreis/kreisfreie Stadt: Märkisch-Oderland
Anzahl der Wahlkreise: 5

lfd.
Nr.1)
Bezeichnung des
Wahlvorschlagsträgers
Kurz-
bezeichnung
Art des Wahl-
vorschlags-trägers2)
Zahl der Bewerber darunter
weibliche Bewerber Unions-
bürger
1 DIE LINKE DIE LINKE P 39 12
2 Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD P 59 25
3 Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU P 61 15
4 Wählergruppe Bauern und Ländlicher Raum Bauern WG 27 6 1
5 Alternative für Deutschland AfD P 25 2
6 Bündnis 90/DIE GRÜNEN GRÜNE/B 90 P 25 7 1
7 Freie Demokratische Partei FDP P 45 10
8 Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen / Freie Wähler BVB / FREIE WÄHLER LV 39 12
9 Wählergruppe Pro Zukunft Märkisch-Oderland Pro Zukunft WG 18 10
10 Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD P 5
11 Unabhängiger Bürger Bund UBB WG 5 1
12 Unabhängige und freie Wählergemeinschaft Pro Strausberg UfW Pro Strausberg WG 11 2
13 Bürger für Wriezen und Barnim Oderbruch BWBO WG 4
14 Einzelwahlvorschlag Kretschmann E 1
Insgesamt 364 102 2

1) Die laufende Nummer muss mit der Ordnungszahl auf dem Stimmzettel identisch sein 2) P = Partei, PV = politischen Vereinigung, WG = Wählergruppe, LV = Listenvereinigung, E = Einzelbewerberer(in)