Hauptmenü

05.05.2014

| 09/2014

Medienservice des Landeswahlleiters am Wahltag

Potsdam – Der Landeswahlleiter wird am Wahlabend folgende Wahlergebnisse aktuell veröffentlichen:

  1. das vorläufige Endergebnis der Europawahl im Land Brandenburg
  2. die vorläufigen Ergebnisse der Wahlen zu den 14 Kreistagen der Landkreise sowie Stadtverordnetenversammlungen (SVV) der 4 kreisfreien Städte.

Die Zusammenfassung der ausgezählten Ergebnisse aus jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt erfolgt im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) am Standort Berlin-Friedrichsfelde.

Medienvertreter können zeitnah die Ermittlung der jeweiligen vorläufigen Ergebnisse anhand der Zwischenergebnisse im Internet mitverfolgen.

Die Wahlen zu den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen der kreisangehörigen Gemeinden und Städte sowie der ehrenamtlichen Bürgermeister werden vom Landeswahlleiter nach der Auszählung in der Wahlnacht nicht präsentiert. Das liegt in der eigenen Verantwortung der betreffenden Städte und Gemeinden. Der Landeswahlleiter stellt jedoch in seinem Internetangebot die Links zu den Internetangeboten der Städte und Gemeinden bereit.

1. Internet
Unter der Internetadresse www.wahlen.brandenburg.de kann die Ergebnisermittlung für beide Wahlen auf einer jeweils eigenen Seite verfolgt werden. Nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr wird zuerst von den Wahlvorständen die Europawahl ausgezählt. Der Stand der Auszählung in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt wird optisch erkennbar sein und bis zur Feststellung des vorläufigen Wahlergebnisses in kurzen, regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Nachdem die örtlichen Wahlvorstände die Auszählung der Europawahl abgeschlossen haben, beginnen sie mit der Auszählung der Kreistagswahl bzw. in den kreisfreien Städten mit der Auszählung der SVV-Wahl.

Der Eingang der Ergebnisse kann ebenfalls - ständig aktualisiert - verfolgt werden.

Den Medien werden über das Internet Dateien im Excel-Format zum Herunterladen zur Verfügung gestellt, die im Laufe des Wahlabends regelmäßig aktualisiert werden bis das vorläufige Ergebnis der Europawahl als auch der Kreistagswahlen/SVV-Wahlen in allen Landkreisen und kreisfreien Städten vorliegt.

Musterdateien können über das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) angefordert werden. Ebenso ist es möglich, die ständig aktualisierten Tabellen über einen Mail-Dienst zu beziehen. Bezieher dieser Tabellen wenden sich bitte an das AfS, Herrn Matthias Klumpe, Tel. 030 90213822 oder per E-Mail an medienwahlen2014@statistik-bbb.de.

2. Presseinformationen

  • Wahltag

Gegen 14.45 Uhr wird der Landeswahlleiter eine Pressemitteilung über den Stand der Wahlbeteiligung um 14.00 Uhr in den 14 Landkreisen und vier kreisfreien Städten sowie für das gesamte Land Brandenburg herausgeben.

Mit einem aussagefähigen vorläufigen Ergebnis zur Europawahl rechnet der Landeswahlleiter nicht vor 22.00 Uhr. Es wird sofort über eine Pressemitteilung bekannt gegeben.

Mit dem Vorliegen aller Ergebnisse zu den Kreistagswahlen und SVV-Wahlen der kreisfreien Städte wird erst weit nach Mitternacht gerechnet. Liegt ein landesweites Ergebnis vor, wird der Landeswahlleiter noch eine Pressemitteilung herausgeben.

  • Wahlnachlese nach dem Wahltag

Am 26. Mai 2014, 11.00 Uhr wird der Landeswahlleiter gemeinsam mit dem AfS im Rahmen der Landespressekonferenz das vorläufige Ergebnis der Europawahl ergänzt durch das vorläufige Ergebnis des Bundeswahlleiters und der Kreistags-/SVV-Wahlen detailliert vorstellen. Die Ergebnisse der Wahlen zu den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlung der kreisangehörigen Gemeinden und Städte sowie der ehrenamtlichen Bürgermeisterwahlen werden durch den Landeswahlleiter und das AfS erst dann veröffentlicht, wenn sie durch die Wahlausschüsse endgültig beschlossen wurden. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse der Wahlen in den Ortsteilen (Ortsbeirats- bzw. Ortsvorsteherwahlen) ist nicht vorgesehen.

Das endgültige Ergebnis der Europawahl für das Land Brandenburg wird der Landeswahlausschuss am 12. Juni 2014 in einer öffentlichen Sitzung feststellen.

Die Verbreitung der Pressemitteilungen des Landeswahlleiters erfolgt ausschließlich über E-Mail-Verteiler. Medienvertreter, die noch nicht im Presseverteiler des Landeswahlleiters aufgenommen worden sind, können sich über die E-Mail landeswahlleiter@mi.brandenburg.de mit ihrer E-Mail-Adresse für die Mailing-Liste anmelden.

3. Erreichbarkeit
Landeswahlleiter Bruno Küpper wird am Wahlabend in seiner Geschäftsstelle im Innenministerium in Potsdam die Ergebnisermittlung verfolgen. Die stellvertretende Landeswahlleiterin Iris Lübke wird sich am Ort der Datenaufbereitung im AfS in Berlin aufhalten.

Telefonische Erreichbarkeiten der Geschäftsstelle des Landeswahlleiters:
ab 8.00 Uhr:     0331 866 2600
ab 17.00 Uhr:   0331 866 2883 (Pressesprecherin), 331 866 2600, 0331 866 2239