Hauptmenü

06.06.2014

| 13/2014

Landeswahlausschuss stellt in öffentlicher Sitzung endgültiges Ergebnis fest

Potsdam – Am kommenden Donnerstag, den 12. Juni 2014, wird der Landeswahlausschuss das endgültige Ergebnis der Europawahl 2014 im Land Brandenburg ermitteln und feststellen.

Die Sitzung ist für Medienvertreter sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger öffentlich.

Termin:   12. Juni 2014, Beginn 10.00 Uhr

Ort:          Ministerium des Innern, Henning-von-Tresckow-Str. 9-13,

                 14467 Potsdam; Haus N, Raum 236 (Aula).

Anschließend wird die stellvertretende Landeswahlleiterin, Iris Lübke, das Ergebnis öffentlich bekannt geben.

Der Bundeswahlausschuss wird am 20. Juni 2014 in Berlin das endgültige Ergebnis für Deutschland feststellen. Erst danach steht fest, wie sich die 96 Sitze für Deutschland im Europäischen Parlament auf die Parteien verteilen und welche Bewerber in das 8. Europäische Parlament einziehen werden.