11.04.2022

| 02/2022

Vorläufiges Ergebnis zum Volksbegehren „Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für ,Sandpisten‘“

Über 54.500 gültige Eintragungen

Potsdam – Heute um 16 Uhr endete die sechsmonatige Eintragungsfrist für das am 12. Oktober 2021 gestartete Volksbegehren „Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für ,Sandpisten‘“. Für das Zustandekommen eines Volksbegehrens sind 80.000 gültige Eintragungen erforderlich.

Nach der ersten Auswertung gibt Landesabstimmungsleiter Dr. Herbert Trimbach bekannt, dass sich insgesamt 56.570 Bürgerinnen und Bürger an dem Volksbegehren beteiligt haben. Das sind 2,7 Prozent der Eintragungsberechtigten (2,07 Millionen). Von den insgesamt geleisteten Eintragungen waren 1.781 Eintragungen ungültig. Somit haben 54.789 Brandenburgerinnen und Brandenburger das Volksbegehren unterstützt. 66,4 Prozent der gültigen Eintragungen (36.370) erfolgte per Brief.

Am 28. April 2022 tagt der Landesabstimmungsausschuss, um nach den Feststellungen der Kreisabstimmungsausschüsse das endgültige Landesergebnis zusammenzufassen und mit dem Prüfbericht der Präsidentin des Landtages zuzuleiten. Das Präsidium des Landtages wird dann das endgültige Ergebnis feststellen und ob das Volksbegehren zustande gekommen ist oder nicht.

Die Sitzung des Landesabstimmungsausschusses am 28. April 2022 ist öffentlich. Sie beginnt um 10:30 Uhr im Ministerium des Innern und für Kommunales, Haus BK, Raum 106, Henning-von-Tresckow-Straße 9-13, 14467 Potsdam.

Die Eintragungen für das Volksbegehren gliedern sich regional wie folgt auf:

 

Anzahl der gültigen Eintragungen aus

 Abstimmungsbeteiligung in %

 

Eintragungslisten

Eintragungsscheinen

Insgesamt

(Eintragungsberechtigte, Stand 31.12.2020)

Kreisfreie Städte

 

 

Brandenburg an der Havel

150

937

1087

1,92

Cottbus

112

670

782

1,03

Frankfurt (Oder)

54

294

348

0,83

Potsdam

73

516

589

0,44

Landkreise

 

Barnim

3610

4372

7982

5,47

Dahme-Spreewald

1665

3149

4814

3,56

Elbe-Elster

1463

846

2309

2,73

Havelland

1610

4006

5616

4,28

Märkisch-Oderland

1449

3375

4824

3,06

Oberhavel

1739

4902

6641

3,91

Oberspreewald-Lausitz

328

872

1200

1,37

Oder-Spree

1603

2868

4471

3,11

Ostprignitz-Ruppin

387

903

1290

1,59

Potsdam-Mittelmark

1672

3614

5286

3,09

Prignitz

270

445

715

1,14

Spree-Neiße

788

1063

1851

2,04

Teltow-Fläming

1076

3155

4231

3,20

Uckermark

370

383

753

0,77

Land Brandenburg

18.419

36.370

54.789

2,74

 

 

Ident-Nr
02/2022
Datum
11.04.2022
Verantwortlich
Frederike Alm , landeswahlleiter@­mik.brandenburg.de
Downloads
Ident-Nr
02/2022
Datum
11.04.2022
Verantwortlich
Frederike Alm , landeswahlleiter@­mik.brandenburg.de
Downloads