Hauptmenü

25.05.2014

| 10/2014

Wahltag 25. Mai 2014: Wahlbeteiligung um 14 Uhr liegt bei 25,2 Prozent

Potsdam - Seit Öffnung der Wahllokale um 8 Uhr haben bis 14 Uhr von den 2,1 Millionen Wahlberechtigten zur Europawahl und 2,12 Wahlberechtigten zu den Kommunalwahlen im Land Brandenburg rund 25,2 Prozent ihre Stimme in den über 3.390 Wahllokalen abgegeben. Bei der vergangenen Europawahl 2009 hatten bis 14 Uhr 13,5 Prozent der Wahlberechtigten und bei den Kommunalwahlen 2008 27 Prozent der Wahlberechtigten gewählt. Die höchste Wahlbeteiligung meldete der Landkreis Oder-Spree mit 30,7 Prozent, die niedrigste die kreisfreie Stadt Cottbus mit 16,4 Prozent.

Territorialkreis

Wahlbeteiligung in %

Brandenburg an der Havel

20,2

Cottbus

16,4

Frankfurt (Oder)

23,0

Potsdam

24,6

Barnim

27,5

Dahme-Spreewald

27,1

Elbe-Elster

26,1

Havelland

23,6

Märkisch-Oderland

23,3

Oberhavel

24,0

Oberspreewald-Lausitz

24,2

Oder-Spree

30,7

Ostprignitz-Ruppin

22,4

Potsdam-Mittelmark

26,8

Prignitz

20,0

Spree-Neiße

24,5

Teltow-Fläming

21,7

Uckermark

24,3

Land Brandenburg

25,2