Hauptmenü

27.09.2021

| 14/2021

Nachlese zur Bundestagswahl im Land Brandenburg

Potsdam – 75,6 Prozent der Wahlberechtigten in Brandenburg beteiligten sich an der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag. Damit nahm die Wahlbeteiligung gegenüber der Bundestagswahl 2017 zu (73,7 Prozent). Somit liegt das Land wieder leicht unter dem bundesweiten Durchschnitt von diesmal 76,6 Prozent. Angestiegen ist die Zahl der Briefwählenden: 540.310 (34,9 Prozent) gegenüber 325.299 (21,5 Prozent) im Jahr 2017.

 

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchste Wahlbeteiligung

81,9 Prozent

WK 61

89,7 Prozent

Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark)

Niedrigste Wahlbeteiligung

70,9 Prozent

WK 56

38,6 Prozent

Gräben (Potsdam-Mittelmark)

 Voraussichtlich werden 25 Abgeordnete aus dem Land Brandenburg in den 20. Deutschen Bundestag einziehen. 2017 waren es ebenfalls 25.

Für die einzelnen Parteien stellt sich das Ergebnis folgendermaßen dar:

SPD:

Die SPD gewann die Direktmandate in allen zehn Wahlkreisen. Direkt gewählt sind: Wiebke Papenbrock (WK 56), Stefan Zierke (WK 57), Ariane Fäscher (WK 58), Simona Koß (WK 59), Sonja Eichwede (WK 60), Olaf Scholz (WK 61), Sylvia Lehmann (WK 62), Mathias Papendieck (WK 63), Maja Wallstein (WK 64), Hannes Walter (WK 65). Über die Landesliste werden voraussichtlich keine weiteren Abgeordneten in den Bundestag einziehen.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

34,0 Prozent

WK 56

43,4 Prozent

Gerdshagen (Prignitz)

Niedrigster Anteil

27,0 Prozent

WK 61

14,1 Prozent

Hirschfeld (Elbe-Elster)

 

AfD:

Die AfD hat kein Direktmandat errungen. Über die Landesliste ziehen voraussichtlich fünf Abgeordnete in den Bundestag ein: Dr. Alexander Gauland, René Springer, Steffen Kotré, Norbert Kleinwächter und Hannes Gnauck.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

25,2 Prozent

WK 65

49,1 Prozent

Hirschfeld (Elbe-Elster)

Niedrigster Anteil

9,9 Prozent

WK 61

5,5 Prozent

Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark)

 

CDU:

Die CDU gewann kein Direktmandat. Über die Landesliste werden voraussichtlich die folgenden vier Abgeordneten in den Bundestag einziehen: Jens Koeppen, Uwe Feiler, Jana Schimke und Knut Abraham.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

17,3 Prozent

WK 58

26,7 Prozent

Friedrichswalde (Barnim)

Niedrigster Anteil

13,8 Prozent

WK 64

7,4 Prozent

Jämlitz-Klein Düben (Spree-Neiße)

 

FDP:

Über die Landesliste Brandenburg wird die FDP voraussichtlich die folgenden zwei Abgeordneten in den Bundestag entsenden: Linda Teuteberg und Friedhelm Boginski.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

10,7 Prozent

WK 61, 64

16,8 Prozent

Briesen (Spree-Neiße)

Niedrigster Anteil

7,5 Prozent

WK 56

2,7 Prozent

Carmzow-Wallmow (Uckermark)

GRÜNE/B 90:

Für GRÜNE/B 90 wird voraussichtlich neben Annalena Baerbock auch Michael Kellner über die Landesliste in den Bundestag einziehen.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

19,0 Prozent

WK 61

23,4 Prozent

Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark)

Niedrigster Anteil

4,2 Prozent

WK 65

1,3 Prozent

Schraden (Elbe-Elster), Grünewald (Oberspreewald-Lausitz)

 

DIE LINKE:

DIE LINKE gewann kein Direktmandat im Land Brandenburg. Über die Landesliste ziehen voraussichtlich folgende zwei Abgeordnete in den Bundestag ein: Christian Görke und Anke Domscheit-Berg.

Zweitstimme

Wahlkreis

Stadt/Gemeinde

Höchster Anteil

10,3 Prozent

WK 59

13,8 Prozent

Strausberg, Stadt (Märkisch-Oderland)

Niedrigster Anteil

6,6 Prozent

WK 58

2,1 Prozent

Drehnow (Spree-Neiße)

 

Ergebnisse der gleichzeitigen Landratswahlen:

Märkisch-Oderland:

Stichwahl: Gernot Schmidt (SPD) / Rico Obenhauf (BVB / FREIE WÄHLER – Die Parteilosen)

Teltow-Fläming:

Stichwahl: Kornelia Wehlan (DIE LINKE) / Dietlind Juliane Biesterfeld (SPD)

 

Ergebnisse der gleichzeitigen Bürgermeisterwahlen:

Oberspreewald-Lausitz:

Lauchhammer: Mirko Buhr (PRO Lauchhammer)

Oder-Spree:

Woltersdorf: Stichwahl - Christian Stauch (SPD) / Mandy Schaller (CDU)

Spree-Neiße:

Spremberg / Grodk: Stichwahl - Christine Herntier (Einzelwahlvorschlag) / Michael Hanko (AfD)

Uckermark:

Schwedt (Oder): Annekathrin Hoppe (SPD)

Ident-Nr
14/2021
Datum
27.09.2021
Verantwortlich
Frederike Alm , landeswahlleiter@­mik.brandenburg.de
Downloads
Ident-Nr
14/2021
Datum
27.09.2021
Verantwortlich
Frederike Alm , landeswahlleiter@­mik.brandenburg.de
Downloads